Willkommen im


 Was bietet das Atelier?

 

kunsttherapeutische

-Persönlichkeitsentwicklung

-Psychotherapie

-Trauma- und Kriesenbewältigung

-Burnout Prävention

 

Intuitives Malen und Gestalten

begleitete Atelierstunden

Workshops

 

offenes Atelier (offene Kleingruppe) Sommerpause bis 30.09.2024

siehe Termine unter Workshops/Veranstaltungen

 

 

Für wen ist mein Angebot geeignet?

 

Mein Angebot richtet sich vorrangig an Erwachsene und Jugendliche.

 

Die Arbeit im Atelier ist aber auch für Kinder geeignet. Für Kinder unter 12 Jahren empfehle ich Eltern-Kind Termine.

 


 

Das erwartet Sie...

 

In meinem Atelier schenke ich Ihnen einen geschützten Rahmen, in dem Sie Ihren Gedanken, Gefühlen und Ideen Raum geben dürfen. Es geht um Sie, in Ihrer Einzigartigkeit und die Potentiale, die in Ihnen liegen.

 

In einer wertschätzenden Atmosphäre entfalten Sie Ihre Kreativität und lernen eine Welt kennen, in der Sie weder Leistungsdruck noch Bewertung fürchten müssen. Sie starten in ein kreatives Abenteuer, bei dem Sie ganz bei sich sein, ungeahnte Fähigkeiten entwickeln und Ihre kindliche Leichtigkeit (re)aktivieren können.

 

 

Experimentieren Sie mutig, genießen Sie die spielerische Freiheit mit unterschiedlichen Materialien und verbinden Sie sich dabei sanft mit Ihren inneren Bildern - Ihrem Unterbewusstsein.

 

Während des künstlerisch-kreativen Prozesses werden alle Sinne, der Verstand, Gefühle und Intuition angesprochen; er schafft also eine Verbindung zwischen Körper Geist und Seele.

 

Die anschließende, gemeinsame Bild-/Werkbesprechung dient der Reflexion des Entstehungsprozesses sowie des Werkes und kann wichtige Erkenntnisse zu innerpsychischen Strukturen und verborgenen Potentialen hervorbringen.

Entwicklungsprozesse können auf diese Weise angestoßen werden, welche zur Ausgestaltung und Etablierung neuer, lösungsorientierter Gedanken- und Handlungsmuster beitragen.

 

Durch einen regelmäßigen künstlerisch-kreativen Ausdruck, begleitet von reflexiven Sequenzen, können neben der Erarbeitung neuer, gesunder Lebens- und Selbstkonzepte, Spannungszustände gelöst, abgebaut oder diesen vorgebeugt werden. Wahrnehmungskanäle werden sensitiviert und Sie eröffnen sich den Weg in ein erfüllteres, facettenreicheres Leben...

 

 

 

Methode

 

Mein Kontzept, richtet sich im Wesentlichen danach, mit welchen Zielen und welchem Auftrag Sie mich aufsuchen.

 

In meinen kreativen Settings liegt der Focus, neben der Vermittlung von Techniken, vor allem auf der Stärkung von Intuition und Wahrnehmung.

 

Im kunsttherapeutischen Setting verfolge ich zudem bevorzugt eine Kombination aus  Prozess- und Ressourcen-orientieren sowie analytischen Ansätzen. im Rahmen der Trauma- und Krisenbewältigung sollte der sanften Konfrontation unbedingt eine ausreichende Stabilisierungsphase vorausgehen.

 

Meine Arbeit ergänze ich gerne durch Sequenzen und Interventionen aus den Bereichen Meditation, Achtsamkeit, kreatives Schreiben, aber auch durch Elemente anderer Therapieschulen wie beispielsweise der systemischen Therapien.

 

 

Das Atelier

 

bietet auf ca. 40qm ausreichend Platz für 4 - 5 TeilnehmerInnen. Gemalt und Gestaltet wird an Tischen, Staffeleien oder an der Malwand.

 

Zur Verfügung stehen die verschiedensten Materialien, wie Acryl- oder Aquarellfarben, Bunt- und Filzstifte, Pastellkreiden, Kohle, Collagematerial und natürlich Malgründe wie Papier  in diversen Formaten. Leinwände oder andere Malgründe können gerne mitgebracht oder im Atelier erworben werden.

 

Aus Ton gestaltete Werke können im ateliereigenen Brennofen Schrüh- und Glasurbrand durchlaufen.

 

Das Atelier liegt in dem kleinen Örtchen Wiebelsbach bei Groß-Umstadt und ist via Zug und Auto gut zu erreichen. Der Bahnhof liegt ca. 8 Geh-Minuten entfernt und wird durch die VIAS in Direktverbindung angefahren von den Städten Frankfurt, Darmstadt, Hanau und dem Odenwald (Eberbach).

 

Ein Ofen sorgt im Winter für Gemütlichkeit und behagliche Wärme.

 

 

Achtung: Das Atelier ist nur über eine Treppe erreichbar und somit leider nicht barrierefrei.

 

 

 

Ablauf

 

In einem unverbindlichen Erstgespräch nehmen wir uns ausreichend Zeit, um uns kennenzulernen. Sie dürfen sich mit mir, meinen Arbeitsmethoden und dem Atelier vertraut machen. Gemeinsam prüfen wir, was Ihre Anliegen (Kunsttherapie? Persönlichkeitsentwicklung? kreative Freizeitgestaltung? etc.), Wünsche und Ziele sind und ob das Atelier der passende Rahmen für Ihre kreative Reise ist. (Therapie-)Dauer, Frequenz, Sitzungsdauer und Methode orientieren sich an Ihren Bedürfnissen, denn jeder Mensch hat einen ganz individuellen (Heilungs)Weg zu beschreiten.

 

Gemeinsam legen wir das auf Sie zugeschnittene Setting fest. Entscheiden Sie sich für einen kunsttherapeutischen Weg, erfolgt im ersten Setting eine ausführliche Anamnese, welche Klarheit über die aktuelle Befindlichkeit bringt und dazu dient, erste Therapieziele festzulegen. In einem Therapievertrag (von dem die KlientInnen jederzeit zurücktreten können) werden die besprochenen Rahmenbedingungen sowie erste Therapieziele  festgehalten.

 

 

Kosten

 

Kurzes Informationsgespräch (Telefonsich oder vor Ort)  30 Minuten: kostenfrei

 

Erstgespräch Anamnese (nur bei Therapie-Wunsch) 45 - 50 Minuten:     50,- EUR

 

Einzelsetting 60 Minuten:              85,- EUR

 

Einzelsetting 90 Minuten:            120,- EUR

 

Einzelsetting 120 Minuten:          150,- EUR

 

Einzelsetting 150 Minuten:          180,- EUR

 

 

Materialien wie Ton, Papier, Acryl- und Aquarellfarben sowie andere vermalbare Farben sind im üblichen Umfang in den Preisen enthalten. Leinwände können gerne selbst mitgebracht, oder im Atelier erworben werden.

 

Tonmasse (roh) ab einem Verbrauch von mehr als 3Kg pro Termin, wird mit 2,-EUR/Kg berechnet. Schrüh- und Glasurbrand werden ab einem Verbrauch von mehr als 3Kg Tonmasse (roh) mit je 5,-EUR pro Brand berechnet.

 

 

Bitte beachten Sie, dass ich als Kunsttherapeutin leider nicht mit Krankenkassen abrechnen kann und sich mein Angebot ausschließlich an Selbstzahler richtet.

Sie erhalten selbstverständlich eine Rechnung.

 

Die Aufwendungen für Psychotherapie und Heilpraktikerleistungen können i.d.R. als „außergewöhnliche Belastung“ steuerlich geltend gemacht werden

 

Heilpraktikerleistungen sind nach § 4 Nr. 14 UstG umsatzsteuerfrei.

 

 

 

Eine Therapie als Selbstzahler in Anspruch zu nehmen kann durchaus Vorteile bieten:

 

Beispielsweise sind Termine in Privatpraxen wesentlich kurzfristiger und ohne bürokratischen Aufwand (Anträge bei Krankenkassen etc.) verfügbar.
Intervall und Dauer der Sitzungen sind frei vereinbar und an kein Reglement gebunden. Die Termine werden nach Bedarf vereinbart und können auch in unregelmäßigen Abständen erfolgen.
Es erfolgt keine Diagnosehinterlegung bei Ärzten oder Ihrer Krankenkasse. D.h. Sie werden dort nicht als „psychisch erkrankt“ bzw. „psychisch vorerkrankt“ erfasst. Dies wiederum kann finanzielle Vorteile haben, wenn Sie eine Lebens-, Berufsunfähigkeits- oder private Krankenversicherung abschließen oder in eine private Krankenversicherung wechseln möchten.

 

Auch bei einer angestrebten Verbeamtung (Lehramt, Bundeswehr, Justiz, Polizei etc.) kann dies Vorteile haben. 

 

Ein großer Vorteil liegt zudem darin, dass Sie nicht an die von den Krankenkassen vorgegebenen Therapieformen (z.B. Verhaltenstherapie, Psychoanalyse, DBT, oder die tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie) gebunden sind und eine Therapieform (z.B. Kunst- , Musik-, oder systemische Therapie) wählen können, die ggf. besser für Sie geeignet sein könnte. Ich empfehle dennoch, vorab zu prüfen, ob eine durch die Krankenkasse finanzierte Therapie für Sie in Frage kommt um, Kosten zu sparen.

 

 

Ausfallgebühr

 

Die Ausfallgebühr für reservierte Sitzungen, die nicht wahrgenommen und nicht mindestens 24 Stunden vor Sitzungsbeginn abgesagt wurden, beträgt 50% des Sitzungspreises. Bei Nicht-Erscheinen und Absage unmmittelbar vor dem Termin, werden 90%  Sitzungspreises fällig.

 

 

 

Wichtiger Hinweis

 

Psychische Symptome können unter Umständen auch Folgen einer körperlichen Erkrankung sein. Zudem gibt es psychische Erkrankungen, die unbedingt primär einer ärztlichen Behandlung befürfen. Symptome sollten daher grundsätzlich zunächst ärztlich abgeklärt werden. Die Beratung und Therapie in meinem Atelier ersetzt eine ärztliche Abklärung/Behandlung nicht.